PARTENARIAT & MÄZENAT

Pompes Japy wird Kooperationspartner von Unicef. POMPES JAPY unterstützt die UNICEF-Kampagne "Schulen für Afrika“, indem es zum Kooperationspartner der UNICEF wird.

 

Pompes Japy UNICEF 2013

Die Initiative "Fürderunternehmen der UNICEF" wurde ins Leben gerufen, um solidarisch denkende und handelnde Unternehmen in einem gemeinsamen und konkreten Projekt zusammenzubringen: die Unterstützung der Kampagne "Schulen für Afrika", welche von der UNICEF in 6 süd- und ostafrikanischen Ländern durchgeführt wird.

Pompes Japy ist stolz, die UNICEF-Hilfsmissionen in Afrika unterstützen zu dürfen, indem es "Kooperationspartner der UNICEF" wird
 

Anspruch dieses internationalen Programms ist eine verbesserte Qualität der Grundausbildung in den Primarschulen, die durch ein "Integriertes Dienstleistungspaket" erreicht wird:

 

> Qualitativ hochwertige Ausbildung, Renovierung der Unterrichtsräume, Bereitstellung von Schulmaterialien, Ausbildung der Lehrkräfte.

> Eine saubere und sichere Umwelt, Gesundheitsdienstleistungen, Wasser- und Abwasserversorgung, Kinderschutz, Prävention und Informationen über HIV/AIDS und alltägliche Hygiene.

 

Mit der Finanzierung der internationalen Kampagne "Schulen für Afrika", die von der UNICEF in Mosambik durchgeführt wird, soll die Bildungsqualität für 300.000 Kinder verbessert werden. Dank der Unterstützung durch Pompes Japy wirkt eine Schule vollständig renoviert werden können.

Besuchen Sie die Website der UNICEF: www.unicef.de

 

Herunterladen des Zertifikats von Pompes Japy, UNICEF-Kooperationspartner

POMPES JAPY unterstützt ebenfalls das Projekt "Under the Pole".


Pompes Japy Under The Pole


Wir bei Pompes Japy richten ein ganz besonderes Augenmerk auf bestimmte menschliche Vorhaben. Unsere Ressourcen und Geräte wurden bereits im Rahmen des Projekts "Schulen für Afrika" der Unicef zur Verfügung gestellt. Heute lassen wir unsere Unterstützung einem anderen menschlichen und wissenschaftlichen Abenteuer mit dem Namen "Under The Pole" angedeihen.

Es handelt sich dabei um eine Unterwasser-Polarexpedition, bei der Untersuchungen an Orten vorgenommen werden sollen, zu denen die Menschen noch gar nicht oder nur selten vorgedrungen sind: unter dem Packeis des Nord- und des Südpols. Dieses eisige Unternehmen lief 2010 mit einer Unterwasser-Expedition genau unter dem Nordpol an. Die zweite, für Ende 2014/Anfang 2015 geplante Expedition wird sich mit der Entdeckung der Meereswelt an der Nordwestküste von Grönland beschäftigen.

Und bei der dritten, für 2017 vorgesehenen Expedition geht es dann schließlich in die Antarktis. Das Ziel dieser Expeditionen ist es, die Funktionsweise der polaren Biotope sowie alle Aspekte dieser noch unerforschten und doch so wichtigen Lebensräume besser zu erforschen und zu verstehen. Und wir haben vor, viele atemberaubende, emotionsgeladene Bilder mit nach Hause zu bringen, die sich alle gerne ansehen!